FAQ

Freunde

  • Seit 1980 unterstützen die FREUNDE die Museumsarbeit und führen das Engagement,der Mäzenen Margrit und Bernhard Sprengel fort. Heute engagieren sich über 1000 Kunstfreund*innen im Verein: Bürger*innen, Unternehmen sowie Vertreter*innen aus Wirtschaft, Kultur und Medien.
    Die FREUNDE unterstützen das Museum finanziell und ideell. Der Verein hat es sich zur zentralen Aufgabe gemacht, durch den Ankauf von Kunstwerken die Erweiterung der Sammlung zu sichern. Bisher konnten durch Mitgliedsbeiträge und Spenden eine Vielzahl wichtiger Werke der modernen Kunst erworben werden.

  • Das Vereinsleben, unser Engagement für das Museum sowie das Angebot für die Mitglieder hängt stark von dem persönlichen Einsatz von einzelnen Personen ab — wir freuen uns über das Interesse. Aktuelle allgemeine oder projektbezogene Ausschreibungen sind unter sprengel-freunde.de/engagement zu finden. Für einen ersten Kontakt erreichen Sie uns persönlich bei einer der Veranstaltungen der FREUNDE sowie unter mail@sprengel-freunde.de

Young Circle

  • 2003 wurde der Junge Freundeskreis unter dem Namen sprengels.net gegründet. Seitdem gibt es eine junge Initiative bei den Freunden des Sprengel Museum Hannover e.V. Die Jungen Freund*innen haben sich über die Jahre weiterentwickelt. Sie tragen aktiv dazu bei, junge Leute für das Museum und ein Engagement im Freundeskreis zu begeistern. Mittlerweile nutzen rund 160 junge Kunstfreund*innen dieses Netzwerk und teilen ein gemeinsames Interesse. Der SPRENGEL YOUNG CIRCLE (Mitgliedschaft bis 35 Jahre) bietet Schüler*innen, Auszubildenden, Studierenden, Berufstätigen und jungen Familien ein eigenes Programm.

  • Das Vereinsleben, unser Engagement für das Museum sowie das Angebot für die Mitglieder hängt stark von dem persönlichen Einsatz von einzelnen Personen ab — wir freuen uns über das Interesse. Aktuelle allgemeine oder projektbezogene Ausschreibungen sind unter sprengel-freunde.de/engagement zu finden. Für einen ersten Kontakt erreichst du uns persönlich bei einer der Veranstaltungen des YOUNG CIRCLES sowie per E-Mail.

  • Über unseren Newsletter sowie die interne WhatsApp-Gruppe hast du die Möglichkeit, dich mit den anderen gut 160 Jungen Freund*innen auszutauschen und wirst von uns mit aktuellen Informationen versorgt. Darüber hinaus nehmen wir euch über Instagram als »Enge Freunde« mit. Auf der Veranstaltungsseite der FREUNDE kannst du dich in der Veranstaltungsübersicht selber und deutlich weiter im Voraus über anstehende Events in den kommenden Wochen durchklicken, um diese in deinem privaten Kalender zu vermerken.

  • Wer die SPRENGEL FREUNDE oder den YOUNG CIRCLE kennenlernen möchte, kann sich gerne als Gast zu einer unserer Veranstaltungen anmelden. Bitte vor der Veranstaltung eine Eintrittskarte in das Museum lösen. Bei Angeboten mit Teilnehmer*innenbegrenzung werden SPRENGEL FREUNDE bevorzugt.

  • Der Mitgliedsstatus ändert sich von der Zuteilung zum YOUNG CIRCLE zu einer Zuordnung zu den FREUNDEN (Gegebenenfalls findet eine Anpassung an den regulären Jahresbeitrag statt, wenn vorher eine Ermäßigung vorlag. Die Einzelmitgliedschaft beträgt 50 Euro). Du musst aber nicht auf uns verzichten. Wir bieten weiterhin gemeinsame Veranstaltungen der FREUNDE und des YOUNG CIRCLES an: Unterwegs in der Kunstszene, Get-together bei Cocktail und Kunst, Kunsttrips am Wochenende und viele spannende Events.

Mitgliedschaft

  • Mitglieder kommen in einen zusätzlichen Kunstgenuss:

    • Freien Eintritt in Sammlungen und Ausstellungen des Sprengel Museum Hannover – ohne langes Anstehen
    • Einladungen zu exklusiven Ausstellungspreviews
    • Exklusive Veranstaltungen rund um die Hannoversche Kunstszene in Galerien, Künstler*innenateliers und Offspaces
    • Führungen durch aktuelle Ausstellungen und zu Themen in der Sammlung sowie Blicke hinter die Museumskulissen
    • Newsletter mit Informationen zu den nächsten Veranstaltungen der FREUNDE
    • Lebendiges Netzwerk von kunst- und kulturinteressierten Menschen
    • Und vieles mehr

    Bitte beachten Sie, dass für Förder- und Unternehmensmitgliedschaften sowie die Mitglieder des YOUNG CIRCLE noch zusätzliche Vorteile bestehen.

  • Spenden bis zu 300 Euro können ohne eine amtliche Spendenquittung (Zuwendungsbestätigung) mit dem Einzahlungsbeleg der Überweisung beim Finanzamt eingereicht werden. Für den vereinfachten Spendennachweis bis zu 300 Euro (§ 50 Abs. 2 Nr. 2 EStDV) an eine gemeinnützige Körperschaft ist auch bei Nachweis durch PC-Ausdruck zusätzlich ein vom Zahlungsempfänger hergestellter Beleg mit den erforderlichen Aufdrucken – steuerbegünstigter Zweck, für den die Zuwendung verwendet wird, Angaben über die Freistellung des Empfängers von der Körperschaftsteuer, Spende oder Mitgliedsbeitrag – vorzulegen. Diesen Vordruck für den vereinfachten Spendennachweis einer Spende an den Verein der Freunde des Sprengel Museum Hannover e.V. ist auf unserer Website zum Download unter sprengel-freunde.de/faq.html bereitgestellt. Der Ausdruck wird zusammen mit dem Kontoauszug über die Spende zu den Steuerunterlagen hinzugefügt. Auch der Verein der Freunde des Sprengel Museum Hannover e.V. hat diese gesetzlichen Beitragsgrenzen eingeführt und wird nur mehr für Spenden ab 300,01 Euro Zuwendungsbestätigungen ausstellen. Spenden über 300,01 Euro müssen über eine vom Spendenempfänger auszustellende Spendenbescheinigung/ Zuwendungsbestätigung nachgewiesen werden. In diesem Fall wird von uns unaufgefordert eine Bescheinigung erstellt.

  • Bitte teilen Sie uns Änderungen des Namens, der E-Mail- oder Postadresse sowie der Bankdaten umgehend über das interne Mitgliederportal mit, damit wir Sie auch weiterhin erreichen können. Nur so können wir Ihnen zuverlässig alle Einladungen und Informationen zusenden. Die Änderungen können Sie selbstständig und schnell eintragen. Sollte eine eigenständige Änderungen über das Portal nicht funktionieren, lassen Sie uns bitte eine E-Mail mit Ihren Änderungen zukommen.

  • Bei einem Verlust der Mitgliedskarte wird nach Eingang der Bearbeitungsgebühr von 5 Euro auf das Konto des Verein der Freunde des Sprengel Museum Hannover e.V., SWIFT-BIC.: SPKHDE2HXXX, IBAN: DE17 2505 0180 0900 2695 02, eine Ersatzkarte verschickt.

  • Die An- und Abmeldung zu den Veranstaltungen der FREUNDE und des YOUNG CIRCLES erfolgt über die Webseite hier. In dem internen Mitgliederportal oder in der öffentlich zugänglichen Veranstaltungsübersicht besteht eine Anmeldemöglichkeit für die favorisierte Veranstaltung. Nach der Anmeldung erhalten Sie entweder eine automatische Anmeldebestätigung oder eine E-Mail, dass Sie auf die Warteliste aufgenommen sind. Sollte die Teilnahme an einer Veranstaltung, zu der die Anmeldung von Ihnen verbindlich bestätigt wurde, nicht möglich sein, bitten wir um eine rechtzeitige Absage. So kann ggf. jemand von der Warteliste nachrücken. In dem Fall erhalten Sie als Nachrücker*in eine Nachricht von uns.

  • Die Mitgliedschaft kann bis zum 30. September eines jeden Jahres zum 31. Dezember des Jahres schriftlich gekündigt werden.

Museum

  • Nein, die Mitgliedskarte bei den FREUNDEN ermöglicht einen schnellen und unkomplizierten Zugang zu der Sammlung und den aktuellen Ausstellungen im Sprengel Museum Hannover. Die Karte wird an der Kasse erfasst und dient als Eintrittskarte. Die persönliche Mitgliedskarte ist in Verbindung mit einem Lichtbildausweis dauerhaft gültig und nicht übertragbar.

  • Das Museum ist üblicherweise Dienstag von 10-20 Uhr, Mittwoch bis Sonntag von 10-18 Uhr geöffnet und Montag geschlossen.
    Die aktuellen Öffnungszeiten sowie Sonderöffnungszeiten sind auf der Webseite des Museums zu finden.

  • Eine Übersicht der Ausstellungen und Veranstaltungen ist in der Rubrik Aktuelles des Museums zu finden.

  • Für räumliche Anfragen bitte bei den Ansprechpartner*innen für Events melden. Für Anfragen zu gewerblichen oder redaktionellen Foto-, Film- oder Audioaufnahmen bitte die Pressestelle des Museums kontaktieren.

Sprengel tanzt

  • Die Karten des Vorverkauf-Kontingents sind alle weg.

    Es gibt noch ein Kartenkontingent an der Abendkasse (so lange der Vorrat reicht). Der Preis an der Abendkasse beträgt 15 Euro.

    Mitglieder des YOUNG CIRCLE (bis 35 Jahre) kommen in den Genuss eines kostenlosen Eintritts. Darüber hinaus kannst du dir als YOUNG CIRCLE Member deine Karte für den Abend bei uns digital reservieren. Bitte beachte, dass du deine Karte am 13. Mai 2022 bis 22 Uhr abgeholt haben musst, sonst geht das Ticket in den freien Verkauf. Eine Mitgliedschaft kannst du hier abschließen.

  • Am 13. Mai 2022, einem Freitag, von 21-3 Uhr.

  • Im Sprengel Museum Hannover in der Oberen Sammlung, Wechselausstellung, Calder-Saal und Foyer.

  • Sprengel tanzt wird vom SPRENGEL YOUNG CIRCLE veranstaltet. Der SPRENGEL YOUNG CIRCLE ist die junge Initiative der Freunde des Sprengel Museum Hannover e. V. und bieten Kunstenthusiast*innen im Alter von 18–35 Jahren ein Netzwerk und ein eigenes, auf die Interessen abgestimmtes Programm.

  • Hannah Selina Dietze, Sprecherin des YOUNG CIRCLE, kann per E-Mail erreicht werden.

  • Die Karten im Vorverkauf können ausschließlich per Karte bezahlt werden. Die Karten an der Abendkasse können entweder Bar oder per Karte bezahlt werden. Sonst wird auf der Veranstaltung ausschließlich Bargeld angenommen (Gastronomie).

  • Es gibt keinen Dresscode. Komm gerne so wie du dich wohlfühlst.

  • Ja, es gibt genügend Garderobenmöglichkeiten.

  • Die Veranstaltung ist ab 18 Jahren. Da auf der Veranstaltung alkoholische Getränke ausgeschenkt werden, können wir den Besuch von Personen unter 18 Jahren leider nicht ermöglichen. Nach oben sind dem Alter keine Grenzen gesetzt. Bitte denkt an euren gültigen Personalausweis.

  • Der Einlass beginnt um 20.45 Uhr. Bevor ich mich in die Kassenschlangen anstellen kann, muss ich jedoch von einer offiziellen Teststation negativ getestet sein.

  • Die Veranstaltung geht bis um 3 Uhr. Danach ist Schluss.

  • Ja, für dokumentarische Zwecke für den Verein.

  • Die Bilder werden auf der Webseite der FREUNDE veröffentlicht sowie teilweise auf den Social Media Kanälen des YOUNG CIRCLE und der FREUNDE. Der Film wird zusätzlich noch auf YouTube veröffentlicht.

  • Die Veranstaltung wird durch Fotografen dokumentarisch begleitet. Es ist nicht möglich, das eigene Foto-Equipment (Kamera, Stative, Selfie-Sticks o.ä.) mitzubringen. Ausgenommen sind die in Mobiltelefonen integrierten Kameras.

  • Im Foyer sowie im Calder-Saal dürfen an den Bars im Museum erworbene Getränke verzehrt werden. In den Ausstellungsräumen ist jeglicher Verzehr von Getränken untersagt. Eigene Getränke dürfen nicht mitgebracht werden.

  • Im gesamten Museum dürfen keine Speisen verzehrt werden. Im Außenbereich auf der Terrasse können Speisen erworben und verzehrt werden.

  • In den Innenräumen gilt ein absolutes Rauchverbot. Es gibt vor dem Museum sowie auf der Terrasse einen Raucherbereich.

  • Taschen/Beutel müssen in den dafür vorgesehenen Garderoben (1€ Pfand) verschlossen werden. Ein Betreten der Ausstellungen ist mit Beuteln, Rucksäcken, o.ä. nicht möglich. Auf der Veranstaltung bestehen keine räumlichen Kapazitäten, größere Gepäckstücke zu verwahren.

  • Alle Ausstellungsbereiche, der Calder-Saal sowie die Toiletten können ebenerdig oder über einen Aufzug erreicht werden.

  • Waffen, spitze Gegenstände, Essen, mitgebrachte Getränke, Pyrotechnik, Glasbehältnisse, Kameras sowie andere gefährliche Gegenstände. Das Sicherheitspersonal führt vor dem Einlass eine Kontrolle jeder Person durch.

  • Wir wollen mit euch eine fantastische Kunstnacht feiern. Jede*r soll sich wohl fühlen. Diskriminierung, Rassismus, sexualisierte Gewalt, LGBTQIA*-Feindlichkeit, Sexismus, Hass sowie der Konsum von Drogen jeglicher Art haben auf unserer Veranstaltung keinen Platz.

    Ein Verstoß führt umgehend zum Ausschluss von der Veranstaltung.

  • Neben zwei Musikbereichen gibt es in einer engen Taktung Führungen durch die Ausstellungen. Darüber hinaus gibt es draußen einen Essensstand, eine Pixelkiste für Fotos und drei Bars.

  • Es wird zwei Musikbereiche geben, wo sieben Künstler*innen unterschiedliche Musik auflegen. Die Musik reicht von Funk, House, Disco zu Elektro. Mainstream wird eher nicht gespielt.

  • „Gegeben sind. Reuterswärd, Fahlström, Duchamp“, „Edda Zesin. Zeichnungen“ sowie „Christiane Möbus. Seitwärts über den Nordpol.“ sind durchgehend geöffnet.

  • Im Vorverkauf (VVK) 12 €, an der Abendkasse 15 €. Mitglieder des YOUNG CIRCLE (18-35 Jahre) bei den FREUNDEN haben einen freien Eintritt. Eine Mitgliedschaft kann hier auf der Webseite abgeschlossen werden. Die Mitgliedschaft kostet ermäßigt 25 € pro Jahr und sonst 50 €.

  • Nein, wir verkaufen die Tickets im Vorverkauf (ab dem 19. April) und für die Abendkasse (am 13. Mai) ausschließlich analog im Sprengel Museum Hannover.

    Eine Mitgliedschaft bei den FREUNDEN kann aber natürlich im Vorfeld digital abgeschlossen werden. Deine Karte als Mitglied im YOUNG CIRCLE kannst du dir dann digital reservieren.

  • Im Vorverkauf können maximal vier Karten pro Person erworben werden. An der Abendkasse kann eine Person eine zusätzliche Karte kaufen.

  • Eine Rückgabe der Karten können wir aus Kapazitätsgründen leider nicht ermöglichen. Du kannst deine Karte aber sicherlich über die Sozialen Medien anderweitig verkaufen.

  • Du kannst dir deine Karte für den Abend im Vorfeld reservieren. Eine Karte kannst du mit einem gültigen Lichtbildausweis zu den folgenden Terminen im Museum bei uns abholen:

    • 19. April (Dienstag)
    • 22. April (Freitag)
    • 29. April (Freitag)
    • 6. Mai (Freitag)

    Andernfalls musst du deine reservierte Karte am Veranstaltungsabend bis 22 Uhr am YOUNG CIRCLE-Stand abgeholt haben, sonst geht sie in den freien Verkauf.

     

     

  • Der Eintritt zur Veranstaltung ist nur möglich, wenn die Person mindestens eine der folgenden Kriterien erfüllt:

    • Geboostert plus tagesaktueller Negativ-Test bei einer offiziellen Teststation
    • Zweifach geimpft plus tagesaktueller Negativ-Test bei einer offiziellen Teststation
    • Geimpft und genesen plus tagesaktueller Negativ-Test bei einer offiziellen Teststation
  • Am Veranstaltungstag wird von 15 Uhr bis 2 Uhr nachts eine Teststation vor dem Museum zur Verfügung stehen. Wir empfehlen dennoch, bereits mit einem negativen Testergebnis zur Veranstaltung zu kommen, da dies die Einlasssituation deutlich entspannt.

  • Solltest du vor Ort beim Museum positiv getestet werden, dann erhältst du dein Geld zurück und deine Karte geht in den Verkauf der Abendkasse. Wenn du dich jedoch tagsüber positiv testest, bitten wir dich, deine Karte anderweitig über die Sozialen Medien zu verkaufen, da wir kapazitätstechnisch den Organisationsaufwand für die Rückabwicklung nicht stemmen können. Wenn alle Stricke reißen, finden wir eine Lösung.

  • Im gesamten Museum besteht aufgrund der strengen Einlassregularien an dem Abend keine Maskenpflicht. Masken dürfen aber selbstverständlich getragen werden, wenn gewollt.